wir

Unser Verein wurde am 22. Dezember 1992 von unserem vormaligen Cheftrainer Jens- Uwe Knote und seinem Sportsfreund Torsten Müller in Blankenhain gegründet.
Im Jahre 2015 ging dieser Posten an seinen Sohn Felix Knote über, der aus beruflichen Gründen diese Aufgaben 2018 hälftig an Renzo Müller und Mandy Pfeffer abgegeben hat.

Wir trainieren 2 bis 3 mal pro Woche klassisches JKA - Shotokan Karate . 
Unser Verein ist dem Deutschen-JKA-Karate-Bund (DJKB) mit Cheftrainer Shihan Hideo Ochi angeschlossen.
Er ist Träger des 8.Dan und Chiefinstructor der JKA - Europe.

Eine enge Zusammenarbeit besteht mit mehreren hochgraduierten Trainern und Vereinen aus der gesamten Bundesrepublik, insbesondere aber mit dem Ippon Karateverein in Weimar.

Um den hohen Trainingsstandart zu halten richten wir 1-2 mal im Jahr Lehrgänge aus und unsere Trainer besuchen regelmäßig Fortbildungen.

Der jährliche Höhepunkt ist unser Trainingslager beim Intercamping in Großbreitenbach.

 

Wir bieten jedem Interessenten ein kostenloses Probetraining (max. 3 Trainingseinheiten) an.

 

 

Über Karate:

 

Karate-Do ist eine Kunst. Eine Körper- und Kampfkunst und eine Methode der Selbstverteidigung.

Sie ist auch ein Weg zur Weiterentwicklung der Persönlichkeit und zur Festigung des Charakters, der schließlich zu einem inneren Wachstum führt. Karate-Do ist somit nicht nur eine Disziplin der Körperbeherrschung, sondern auch eine Schule der Geistesbildung, die einen das ganze Leben lang begleiten sollte.

 

Meister Gichin Funakoshi schrieb hierzu:

 

"So wie die blanke Oberfläche eines Spiegels alles wiedergibt, was vor ihm steht, und wie ein stilles Tal selbst den schwächsten Laut weiterträgt, soll der Karateschüler sein inneres leer machen von Selbstsucht und Boshaftigkeit, um in allem, was ihm begegnen könnte, angemessen zu handeln."

 

 

Jens Uwe Knote
3. Dan Shotokan Karate
Vereinsgründer und spiritueller Vater des Vereins